Sonntag, 6. November 2011

Versace for H&M


Am 17. November ist es wieder so weit, H&M hat dann wieder eine Designkollektion. Diesmal mit Donatella Versace.


Motto:
Nieten, der "Miami Print" sowie Leo- und barocke Elemente machen die Sonderkollektion zum Versace-typischen Blickfang. Darunter auch ein Seidenkleid mit Cutout-Dekolleté, ein mit Silberplättchen besetztes Kleid oder eine Lederjacke mit Goldnieten.

Hier sind ein paar Auszüge daraus (die kompletten Bilder sind bereits schon auf H&M zu sehen):






Das Problem an der ganzen Sache ist, dass die ersten Kollektionen nur in ganz wenigen ausgewählten (Groß-)Städte gab und dann musste man an dem Tag eigentlich auch frei haben, weil hier der Kampf schon beim anstehen Stunden vor der Öffnung los geht.
Zum Glück hat hier H&M einiges geändert, z. B. gibt es die Kollektionen in immer mehr Städte und Läden, dass heißt mehr Menschen haben die Chance etwas zu bekommen. Außerdem lassen Sie auch nicht alle Leute auf einmal in die Läden, sondern verteilen morgens bereits Einlassbändchen und jeder hat ca. 20 Minuten Zeit. So weit ich mitbekommen habe, verteilen auch einige H&M-Läden an die wartendenen kleine Snacks und Getränke.
Und das Beste überhaupt, man kann die ganzen Kollektionen auch online bestellen, natürlich auch immer erst ab dem Eröffnungstag. Jedoch muss man auch hier sehr schnell sein.
 

Mein Fazit:
Ich freu mich immer riesig, wenn ich höre, dass H&M wieder eine Designkollektion rausgebracht hat und bin dann auf jedes Foto gespannt, dass man vorab schon irgendwo erspähen kann.
Manche Kollektionen, wie z. B. die mit Jimmy Choo fande ich klasse, die jetzige mit Donatella Versace ist dafür gar nicht mein Stil. Jedoch sind die ganzen Teile immer noch recht teuer, im Vergleich zu normaler Kleidung. Wenn man natürlich bedenkt, was man für die normalen Desginerkleider zahlen muss, ist dies natürlich wieder günstiger. Dafür hat man aber auch in der Kleidung H&M Versace z. B. steht...
Ob man da natürlich zugreift oder doch lieber bis auf das Original wartet, ist jedem selbst überlassen.


Ich werde mir auf jeden Fall nichts von der neuen Kollektion holen, ist mir einfach zu schrill und nicht alltagstauglich.

Was haltet Ihr von dieser Kollektion? Holt Ihr euch etwas davon? Und habt ihr überhaupt schon einmal etwas von einer H&M Designerkollektion geholt?



Fotos von H&M

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen