Montag, 21. November 2011

Glätteisen



Hier ein paar Tipps, die man beim Benutzen mit dem Glätteisen beachten sollte:

- Die Temperatur sollte bei gefärbten, getönten, feinen und geschädtigten Haaren nicht höher als 180 C°, bei normalem Haar max. 200 C°. Generell gilt umso niedriger die Temperatur, umso schonender für die Haare.

- Immer Hitzeschutz benutzen, dieser umhüllt das Haar, wie einen Mantel vor der Hitze. Hier sollte man natürlich beachten, dass der Hiteschutz bis zur jeweiligen Temperatur schützt, die man bei seinem Glätteeisen einstellt.

- Das Haar muss immer komplett trocken sein. Bei fechten oder gar nassen Strähnen wird das Haar regelrecht gekocht.

- Bei den Geräten sind sehr glatte Keramikplatten zu empfehlen, denn da gleiten die Haare ohne Widerstand durch. Also auch immer darauf achten, dass diese abgerundet sind und keine Löcher, Spalten oder sonstiges, wo die Haare hängen bleiben können.

- Grundsätzlich sollte man die Haare nicht täglich glätten, denn selbst mit den o. g. Tipps ist dies eine starke Anstrengung für die Haare, wodurch sie kaputt gehen können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen