Dienstag, 6. Dezember 2011

Produkttest Christina Aguilera Secret Posion



 

Durch Herbal Circel konnte ich vor dem offizielen Verkaufsstart im Oktober das neue Parfüm von Christina Aguliera "Secret Posion" testen. Vielen Dank dafür, ledier hat mein Testbericht ein wenig gedauert.
Eine Kombination exotisch prickelnder Früchte und sinnlich-blumiger Weiblichkeit. Aufregend verführerischer Duft in geheimnisvoller Nachtoptik. Flakon mit markanten Konturen und weiblichen Kurven. Faltschachtel mit edlem und klassischem Hintergrund. Gratis Accessoires für Kette oder Armband. Secret Potion ist das Geheimnis deines glänzenden Auftritts.
 
Kopfnote: Passionsfrucht, Limone, Mandarine
Herznote: Lotusblüten, Jasmin, Orangenblüten, Tonkabohne
Basis: Moschus, Ebenholz

 So sah der Inhalt des Pakets aus, schwarze Streifen in matt und glänzend. In der Mitte war ein Schieber, auf dem das neue Embelm des Duftes war. Nachdem man den Schieber entfernt hat, fand man in der Mitte das Eau de Parfum,Vaprosiateur Natural Spray mit 15 ml und rechts und links kleine Duftproben je 1,2ml. Diese habe ich natürlich fleißig verteilt. Auf den Innenseitel der Deckel befanden sich noch allerlei Produktinfos.
Hier sieht man noch den Flakon, welcher aus Glas ist und vorne ebenfalls das "Secret Posion" Logo. Wie man auch gut erkennen kann, liegt das Parfüm wegen seiner Form auch sehr gut in der Hand. Am Deckel ist noch ein kleiner Charm befestigt, welchen man abmachen kann und an eine Kette hängen kann. Dies ist bisher bei allen Parfüms von Christina Aguilera.

Fazit:
Ich finde, dass Parfüm riecht angenehm fruchtig und frisch.  Er zählt für mich zu der blumig, orientalischen, leichten Duftrichtung. Also genau das, was ich mag. Leider ist das Parfüm nichts für mich, da schon nach wenigen Stunden kein Duft mehr zu riechen war, weder von mir, noch von Anderen. Für den Preis von ca. 14 Euro kann man ihn aber trotzdem mitnehmen, vor allem, da man diesen dann auch öfters nachsprühen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen