Dienstag, 18. Oktober 2011

Herbstzeit

Herbst Herbstlaub Wein Weinlaub Weinreben


Die Tage werden kürzer, dunkler und leider auch kälter. Alleine durch die Kälte wird die Haut strapaziert. Dadurch, dass jetzt auch noch in den Räumen geheizt wird, muss die Haut hier doppelt arbeiten, da die Heizungsluft sehr trocken ist.


Aus diesen Gründen sollte man auf Folgende Dinge achten, damit die Haut entlastet wird:

Vollbild anzeigen

- Täglich 2 Liter Wasser/ungesüßte Tees trinken
- Die Zimmer in denen man sich aufhält mehrmals lüften (Stoßlüften - alle paar
  Stunden ca. 5-10 Minuten)



Diese zwei recht einfachen Punkte helfen der Haut schon, dass Sie elastischer bleibt und frischer aussieht.

Während dieser Zeit benötigt die Haut insgesamt mehr Pflege und Feuchtigkeit. Daher sollte man hier zu reichhaltigeren Gesichtcremes greifen. Viele Firmen haben mittlerweile die gleiche Creme in einer Lightvariante für den Sommer und eine Reichhaltigervariante für den Winter.

Zusätzlich kann man die Haut natürlich auch noch mit wöchentlichen Feuchtigkeitsmasken verwöhnen. Diese Masken werden meist nicht abgewaschen, sondern werden komplett in das Gesicht einmassiert, wodurch die Feuchtigkeit noch besser aufgenommen wird.