Samstag, 29. Dezember 2012

Mein 2012...

diesen oder ein ähnlicher Tag kursiert derzeit stark auf allen möglichen Blogs und da ich in gut finde um nochmal über sein eigenes Jahr 2012 nachzudenken mache ich diesen auch.

Jeder der dies auch machen möchte, kann diesen TAG nehmen und gerne den Link bei den Kommentaren hinterlassen.


Vorherrschendes Gefühl für 2013?

Hoffnung, da sich im privaten und beruflichen hoffentlich endlich einiges ändert.

2012 zum ersten Mal getan?


In den Vertrieb gewechselt.


2012 nach langer Zeit wieder getan?


Meine Gelnägel entfernt und meine eigenen wieder gepflegt und lackiert.

2012 leider gar nicht getan?


So vieles, z. B. endlich mal nach Hamburg oder Berlin.

Wort des Jahres?


Eigentlich keines.


Zugenommen oder abgenommen?


Zugenommen, aber gewollt, da ich die Jahre zuvor extrem abgenommen hatte und jetzt auf ein gesundes Gewicht wollte. Welches ich auch seit einem halben Jahr halte :-)


Stadt des Jahres?


Viernheim, gutes Einkaufszentrum (kostenlos zum parken), schönes großes Kino und gutes Essen.


Alkoholexzesse?


Nein.


Haare länger oder kürzer?


Länger, aber ich wünsche sie mir noch länger, aber durch das Färben geht das nicht so leicht.


Mehr ausgegeben oder weniger?


Gefühlt gleich und in meiner Buchhaltung verglichen, da ist es auch fast gleich - also supi. Obwohl, weniger wäre natürlich noch besser.


Höchste Handyrechnung?


25,- Euro aus´m Urlaub, sonst dank Handyvertrag immer bei meinen 20€

Krankenhausbesuche?


Leider ja, weil mein Bruderherz eine Not-OP gebraucht hatte.


Verliebt?


Nach 4 Jahren immer noch und ich verliebe mich auch immer wieder in neue Sachen.


Most called person?


Schatzi ♥

 Die schönste Zeit verbracht mit?

Jeden gemeinsamen Urlaubstag mit meinem Freund und mit Freunden und Familie.


Die meiste Zeit verbracht mit?


So traurig wie es ist, mit meinen Kollegen und Chef, denn wenn man mehr als 40 Stunden die Woche arbeitet, ist dass eben die meiste Zeit.


Song des Jahres?


"Taka ta" von
Tacabro

Buch des Jahres?


Hier habe ich nicht nur eins, sondern alle Charlotte Link Bücher, die ich dieses Jahr richtig verschlungen habe.


TV-Serie des Jahres?


Auf eine kann ich mich da leider, als Serienjunkie nicht begrenzen, daher meine liebsten dieses Jahres:
One Three Hill, Game of Thrones - Das Lied von Feuer und Eis ♥, 2Broke Girls, New Girl, The Big Bang Theorie ♥, How I met your Mother

Erkenntnis des Jahres?


Glaube nicht an die Gutgläubigkeit
Anderer.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?

Polizei, von wegen dein Freund und Helfer.
Ein mir unterstellter Autoschaden, der mich viel Nerven und Geld gekostet hat, obwohl ich es nicht wahr :-(
Meine Krankheit, die hat mir viel von der Winter- und Weihnachtsstimmung verdorben.

Schönstes Ereignis?

   
Urlaub mit meinem Freund

2012 war mit einem Wort?


Ging wieder viel zu schnell vorbei, hatte aber einiges unerwartetes gebracht.



Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen